Journalismus im Visier des Verfassungsschutzes

Die Selbstzensur eines Journalisten, nur so zu berichten, dass die eigene Karriere nicht gefährdet ist*, reicht anscheinend in unserer Republik nicht. Kritische Zeitungen außerhalb des Mainstream beobachtet der Verfassungsschutz unwidersprochen. Im “Untergrundblättle” stieß ich auf nachfolgenden Artikel, der Text im Original: 6. Juli 2021, Leitplanken für den öffentlichen Diskurs. Heimatschutz, Bundesamt und ein Staatssekretär definieren …

Journalismus im Visier des Verfassungsschutzes Weiterlesen »

Sensible Patientendaten zentral in der Cloud?

Aktuell sieht die Spahn´sche Digitalisierung eine zentral geführte elektronische Patientenakte vor. Ist das tolerierbar? Nahezu im Wochentakt werden Datenhacks bekannt Der jüngste Ausfall vieler Coop-Läden in Schweden und USA sowie anderer Firmen nach einem Hackerangriff ist nur das jüngste Glied in einer langen Kette von Datenpannen. Nicht nur der Deutsche Bundestag, die Berliner Justiz, die …

Sensible Patientendaten zentral in der Cloud? Weiterlesen »

Die zutreffende Analyse des Coronageschehens

Auf Telepolis des Heise-Verlages wird das gesamte Desaster des Coronahandelns in allen Aspekten dargelegt. Eigentlich ein Lese-Muß für unsere Politiker. Es wird höchste Zeit, das Ruder herumzuwerfen und aus der “organisierten Unverantwortlichkeit” wieder herauszukommen. Die jetzigen Rezepte sind offensichtlich nicht die richtigen.

Geldverschwendung bei elektronischer Patientenakte im Schatten von Corona

Viele Milliarden Euro werden wegen der Corona-Pandemie ausgegeben. Spielt da eine Milliarde mehr für Fehlinvestitionen bei der Digitalisierung keine Rolle mehr? Bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens will Minister Spahn eine weitere Milliarde Euro in den Sand setzen. Mit dem jüngst in erster Lesung beschlossenen Digitale Versorgung und Pflege – Modernisierungs-Gesetz (DVPMG) lösen moderne interoperable IT-Kommunikationsverfahren …

Geldverschwendung bei elektronischer Patientenakte im Schatten von Corona Weiterlesen »

Atom-Crashgefahr im KKW Neckarwestheim, Ignoranz des Umweltministeriums Baden-W.!

AKW weiterlaufen lassen zur Deckung des Energiebedarfes und Minderung des CO2-Ausstosses ? Wegen der aktuellen Diskussion bringe ich meinen Beitrag vom März des Vorjahres zur Erinnerung. KKW Neckarsheim ist schrottig, eine Gefahr für ganz SüdwestDeutschland und hätte aus Sicherheitsgründen schon längst abgeschaltet werden müssen. Ein Weiterbetrieb ist nicht zu verantworten und geht keinesfalls! Das SWR …

Atom-Crashgefahr im KKW Neckarwestheim, Ignoranz des Umweltministeriums Baden-W.! Weiterlesen »

Gendergerechte Schrift – ein Irrweg

Bislang habe ich mich bemüht, eine Benachteiligung des Weiblichen in der Sprache zu vermeiden gemäß den Forderungen von Genderforscherinnen. Aber etliche Wortkonstruktionen, die sich mehr und mehr einbürgerten, lösten bei mir Unbehagen aus. Entweder waren sie unlogisch oder sehr umständlich. Nach der Lektüre des Artikels im Der Freitag, 21.1.2021, von Kurt Starke “Jenseits vom Geschlecht” …

Gendergerechte Schrift – ein Irrweg Weiterlesen »

Vertrauliche Kommunikation ist ein Menschenrecht

Der Heise-Verlag ist eines der wenigen Medien, das immer wieder den endlosen Streit (“Crypto Wars“) um die Verschlüsselung von Daten beim Versand übers Internet thematisiert. Einerseits erwarten Privatpersonen und Firmen zu Recht, dass kein Unbefugter den Inhalt ihrer Dateien lesen kann. Dagegen dringen Sicherheitsbehörden darauf, wie bei einer genehmigten Hausdurchsuchung digitale Geheimnisse Verdächtiger entschlüsseln zu …

Vertrauliche Kommunikation ist ein Menschenrecht Weiterlesen »